DE  EN  PL 
Liebenwalde - Stadt am Finowkanal: Neuer StadthafenBlick auf das Hafendorf Zerpenschleuse und die Schleuse zum Eingang Langer TrödelPaddler vor dem Schloss Rheinsberg © Märkische Allgemeine / Andreas VogelFreecamper - Bootsurlaub im eigenen Wohnwagen /Wohnmobil16.06.2016 Feierliche Eröffnung des "Langen Trödel" - Bootscorso

Studie "Wirtschaftliche Bedeutung des Wassertourismus in der WIN-Region"

Gesamtkonzept zur wirtschaftlichen Bedeutung und zu den Perspektiven des Wassertourismus in der Region der Wassertourismus Initiative Nordbrandenburg (WIN-Region) unter besonderer Berücksichtigung des Finowkanals. Project M GmbH im Auftrag der WIN-AG, 2020.

Download PDF

Studie "Wirtschaftliche Auswirkungen der Sperrung einer zentralen Schleuse auf den Wassertourismus und die Region am Beispiel Schleuse Zaaren"

Die Studie wurde 2020 im Auftrag der Industrie- und Handelskammern in Potsdam, Ostbrandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, der WIN-AG, der Tourismusverbände Ruppiner Seenland, Havelland und Mecklenburgische Seenplatte sowie des Bundesverbandes Wassersportwqirtschaft e. V. erstellt.

Download PDF

Bootsurlauberbefragung 2017 in Brandenburg

Seit der letzten landesweiten Befragung 2009 haben sich der wassertouristische Markt und das Zielgruppenverhalten vor allem durch das noch junge Angebotssegment Flöße bzw. Bungalowboote und die zunehmende Digitalisierung erheblich verändert. Das ist eines der Kernergebnisse der Bootsurlauberbefragung in Brandenburg während der Saison 2017. Diese wurde im Auftrag der Wassertourismus Initiative Nordbrandenburg (WIN) und der Wassertourismusinitiative Region Potsdamer & Brandenburger Havelseen (WIR) von Project M durchgeführt.

Download PDF

Wassertourismus Initiative Nordbrandenburg

Ziele, Aufgaben und Projekte

Stand: 01/2018

Download PDF

Der Finowkanal von Liebenwalde bis Liepe

Sonderdruck des Magazins Seenland (05/2020)

Download PDF